History of G-i-F 20 Jahre - Girls-in-Fetisch

Seit 20 Jahren für Euch online !!! 2003 - 2023
Seitenmenü
Direkt zum Seiteninhalt

History of G-i-F 20 Jahre

Wie alles begann…
 
Es war an einem Abend bei einem Gespräch bei ein paar Gläsern Rotwein im Oktober 2003, als die Idee für unsere Homepage entstand.
Hintergrund war, dass es im Internet keine umfängliche Seite über Gummistiefel, Gummireitstiefel, Waders und Regenkleidung gab. Man also seine eigene Vorliebe nicht im Internet wiederfand 😊.
Es sollte eine schöne Seite ohne Nacktbilder oder ähnlichem werden, das stand fest.
 
Gesagt getan, der Grundstein war gelegt und los ging es.
 
Es wurde eine Domain geordert und Girls-in-Fetisch war geboren. Das erste Equipment war eine Fotokamera, um Fotos zu machen. Gummistiefel und Gummireitstiefel waren schon in ausreichender Anzahl vorhanden, da musste nichts gemacht werden 😊.

Die ersten Fotos zeigten nur hübsche Beine in Gummistiefeln. Es war keines der Models komplett zu sehen.
 
Hier entstand auch unser Logo für die Homepage. Die Beine mit Gummistiefeln auf dem Ball.
 
Wir waren überrascht, dass unsere Seite, also diese im November 2003 an den Start sehr viel Zuspruch bei Euch gefunden hat. Dies hat uns angespornt weiterzumachen.

Fortsetzung folgt...
Fotos und das wars? NEIN !!!!

Bei heutiger Betrachtung waren die Hürden schon hoch, dass man gute Qualität bei kleinen Datenmengen zur Verfügung stellt. Aber eben das war vor 20 Jahren.
Wir wollten für Euch auch Filme machen...also los und eine Videokamera kaufen. Da die Seite noch nicht viel abgeworfen hat, musste die Kamera erst einmal im finanziellen Rahmen bleiben. So wurde eine JVC-Videokamera mit Bandlaufwerk unser Eigentum. Die Kamera war noch nicht wirklich gekauft, ging es schon los nach draußen. Wir packten Gummistiefel ins Auto und fuhren kurzer Hand zu einer Stelle in der Gegend, die einen Bach hatte und auch matschige Stellen aufwies. So nun Model rein in die Gummistiefel und es wurde losgefilmt. Es folgten dann weitere Filme mit dieser Videokamera. Diese wurden dann geschnitten, gerendert und auf die Homepage hochgespielt. Problem war damals die Bandbreite des Internets. Die Dateien mussten klein gehalten werden und wurden so gerendert, dass diese auf einem normalen Fernseher angesehen werden konnten. (Tipp versucht die alten Filme am TV anzusehen, sie sehen besser aus)

Alles muss besser werden...

Die Suche nach neuen Kameras, sowohl Foto als auch Video ging los. Für Fotos wurde eine Canon 300 gekauft. Für Videos wurde eine Panasonic Videokamera ebenfalls mit Bandlaufwerk besorgt. Diese machte aber sehr gute Filme und lag im Profibereich. Das erkannte man dann auch an den Filmen. Aber nicht nur Aufnahmezeug wurde gekauft, auch musste ein besserer Schnittcomputer her und sonstiges Zeug. Was nie, nie, nie vernachlässigt wurde, war das Besorgen von schönen Gummistiefeln, Gummireitstiefeln, Waders etc. Auch Kleidung wie Regenkleidung, Lycra, Latex etc. wanderte in den Fundus. Wir wollen ja Abwechslung bieten und viele verschiedene schöne Variationen vorstellen. Es wanderten Patrick Cox Gummistiefel, viele Gummistiefel/Gummireitstiefel aus den 80er Jahren zu uns und es wurden auch viele Exoten an Gummistiefel besorgt. Auch bekamen wir von Usern Vorschläge, oder auch Gummistiefel/Waders/Gummireitstiefel und Regenkleidung zugesandt. Danke dafür auch an alle.
So nun hieß es alles im Film darzustellen...

Wo waren die Models????

Viele schöne und lustige Begegnungen hatten wir, nachdem wir die ersten Zeitungsanzeigen geschaltet haben. Vorstellungsgespräche waren zum Teil mit etwas Unverständnis...."ihr macht Fotos und Filme in Gummistiefeln??!!!". Viele verwunderte Gesichter sahen uns an. Wir suchten Models die sympathisch und wie das Girl von nebenan waren. Die den Spaß, den wir mit Ihnen vor hatten, für Euch so authentisch wie möglich rüberbringen konnten....und das ganze ohne Starallüren. Wir finden wir haben immer das Richtige gefunden und die Resonanz hat uns Recht gegeben. Als wir erst mal loslegten, blieb bei vielen Videos kein Auge trocken. Alle hatten an den Filmen sehr viel Spaß und wir hoffen, Euch diesen auch zu vermitteln.

Fortsetzung folgt....
Zurück zum Seiteninhalt